COME-TOGETHER-CUP

Das Benefizevent auf der

BUNTEN SEITE DES FUSSBALLS!

Das Benefizevent auf der bunten Seite des Fussballs!

Frauenfussball beim CTC in Köln

AM DO. 31.05.2018

IN KÖLN

Der 24. COME-TOGETHER-CUP KÖLN auf den Vorwiesen des RheinEnergieSTADIONs

Am Donnerstag, den 31. Mai 2018 (Fronleichnam), wird in Köln gekickt, diskutiert und gefeiert. 36 Frauen- und 36 Männerteams treten auf insgesamt 12 Fußballplätzen gegeneinander an und auf einer rund 70.000 m² großen Veranstaltungsfläche unterhalten Live-Musik, Promi-Spaßkick, Spieleparcours und vieles mehr!

FC Klabusterbeeren beim CTC Auf Schalke

AM SA. 01.09.2018

AUF SCHALKE

Der 2. COME-TOGETHER CUP AUF SCHALKE auf der Glückauf-Kampfbahn in Gelsenkirchen

Am Samstag, den 01. September 2018, begegnen sich in Gelsenkirchen 12 Frauen- und 36 Männerteams aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Schichten. Mehr als 100 Fußballspiele auf sechs Plätzen in der altehrwürdigen Glückauf-Kampfbahn – dazu ein buntes Rahmenprogramm mit Promi-Spaßkick und vielem mehr für die ganze Familie.

UNSER KÖLNER SCHIRMHERR

Jürgen Roters,
Oberbürgermeister a.D. der Stadt Köln und seit 1995 Schirmherr des COME-TOGETHER-CUP KÖLN

UNSER SCHALKER SCHIRMHERR

Frank Baranowski,
Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen und seit 2017 Schirmherr des COME-TOGETHER-CUP AUF SCHALKE

WEITERE CTC-EVENTS 2018

WIR FREUEN UNS AUF DICH

DER CTC IST WEIT MEHR ALS EIN FUßBALLTURNIER.
EINTRITT? GUTE LAUNE UND WELTOFFENHEIT.

IMPRESSIONEN

Promi-Spaßkick 2016

Promi-Spaßkick

Beim beliebten Promi-Spaßkick sorgen „in Köln und Gelsenkirchen weltberühmte“ Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens für humorvolle Unterhaltung. Am Nachmittag jedes COME-TOGETHER-CUP heißt es Platz frei für Promiteams wie die „Latenten Talente“, die „Homogene Ballkultur“ oder das „One World Team“. Lokale und nationale Stars aus TV, Kultur & Sport stellen ihr fußballerisches Können mit nicht allzu viel Ernst zur Schau. Vielmehr geht es dabei um den Spaß, den Spieler_innen und Zuschauer_innen gleichermaßen haben.

Spielszene vom Turnier 2017

Frauen- und Männer-Fußballturnier

Im Mittelpunkt jedes COME-TOGETHER-CUP steht ein Freizeitfußball-Turnier mit gelebter Minderheitenintegration: Frauen- und Männer-Fußballteams aus allen gesellschaftlichen Bereichen und Schichten treten in zwei parallel laufenden Klein- oder Großfeldturnieren gegeneinander an. Dabei dürfen grundsätzlich nur Teams starten, die sich mit den integrativen Zielen dieser verbindenden Veranstaltung identifizieren. Der COME-TOGETHER-CUP ist ein Benefiz-Turnier für Hobby-Fußballteams, DFB-Vereinsteams können leider nicht teilnehmen.

Moment of Silence

Moment of Silence

Am frühen Abend wird es beim COME-TOGETHER-CUP ein einziges Mal ganz ruhig! Eine Person des öffentlichen Lebens ruft traditionell zum Moment of Silence auf. Dieser einmalige Augenblick ist all jenen Freund_innen und Weggefährt_innen gewidmet, die inzwischen nicht mehr unter uns weilen. Der Moment wird zudem musikalisch und zumeist auch tänzerisch begleitet. Und nicht zuletzt die knapp 500 aufsteigenden Gedenk-Luftballons ziehen alle Anwesenden in ihren Bann und machen den Moment of Silence zum emotionalen Höhepunkt der Veranstaltung.

Viktor Volker bekommen das Come-Together-Herz verliehen

Come-Together-Herz-Verleihung

Dieser (nur) beim COME-TOGEHER-CUP vergebene Preis ehrt seit 2004 jährlich Alltagshelden, die sich für ein wertschätzendes Miteinander und gesellschaftliche Vielfalt einsetzen. Geehrt werden Personen, die mit ihrem ehrenamtlichen Handeln ein öffentliches Bild von Vielfalt und Toleranz prägen - bewusst werden hierbei aber keine Prominenten ausgezeichnet. Die offizielle, feierliche Verleihung erfolgt jedoch durch eine Person des öffentlichen Lebens. Das Come-Together-Herz wird speziell für den Geehrten vom Künstler Renee Rydzy individuell angefertigt.

Live-Musik beim CTC Björn Heuser

Live-Musik

Schon ab dem frühen Nachmittag, spätestens aber nach der Siegerehrung der Fußballturniere geht es auf der Bühne des COME-TOGETHER-CUP dann nochmals richtig rund. Jetzt wird gefeiert und dazu geben sich bekannte lokale und nationale Künstler wie Höhner, Brings, Marcella Rockefeller, u. v. m. regelmäßig ein Stelldichein. Die Live-Musik mit Top-Künstlern ist der programmatische Höhepunkt der Veranstaltung und schafft eine ganz besondere Atmosphäre.

Funpokale beim Come-Together-Cup

Funpokal-Verleihung

Beim COME-TOGETHER-CUP geht es weniger um fußballerisches Können, vielmehr kicken die meisten Teams einfach „just for fun“. Dieses Engagement wird seit 2013 zusätzlich mit Funpokalen belohnt. Die Kriterien bei der Auswahl der Teams sind zu 100% rein subjektiv und ignorieren konsequent die sportliche Qualität der Teams. Vielmehr werden z. B. „Teams mit dem talentiertesten Hüftschwung“ oder auch mal Truppen „mit der bestschwimmendsten Abwehr“ prämiert. Entsprechend angemessen zelebriert wird diese Ehrung auch auf der Bühne.

Der Infoboulevard beim CTC

Rahmenprogramm

Der COME-TOGETHER-CUP ist allerdings viel mehr als „nur“ irgendein Fußballturnier! Neben dem sportlichen Vergleich gibt es vor Ort - bei freiem Eintritt - nämlich u. a. einen Info-Boulevard, einen Biergarten und Food-Court, einen Sport- und Spielparcours für Kinder sowie zahlreiche Mitmachaktionen für Groß und Klein. Das „knallbunte“ Rahmenprogramm lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Die Einen kommen halt wegen Fußball, die Anderen trotz Fußball.

BENEFIZzweck

BEIM CTC TRIFFT ZUSAMMEN, WAS ZUSAMMEN GEHÖRT: ECHTE LOKALE IDENTIFIKATION, GEPAART MIT WELTOFFENER MENSCHLICHKEIT.

Unsere Mission mit dem COME-TOGETHER-CUP ist die breite Aufklärung über das Thema „Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit im Sport“. Wir wollen so Gesellschaft mitgestalten. Der Sport – egal ob Freizeit- oder Leistungssport – ist in unseren Augen der heute vielleicht wichtigste Ansatzpunkt dafür. Über diese Botschaften hinaus fördern wir jährlich gemeinnützige, soziale Einrichtungen und Initiativen in Köln und Gelsenkirchen. Nicht zuletzt damit haben unsere COME-TOGETHER-CUPs eine Strahlkraft, die weit über die einmal jährlichen Veranstaltungen hinausgeht.

ZAHLEN SEIT 1995

Icon Zuschauer

Zuschauer_innen

300.000
Icon Teams

Teams

1.030
Icon Benefizerlös

Benefizerlös in €

223.000
Icon Helfer

Helfer_innen

2.650

BOTSCHAFTER_INNEN

Egal ob Paralympicssieger, bekanntes Gesicht aus Funk und Fernsehen oder hochrangiger Politiker - die ehrenamtlichen Botschafter_innen sind unverzichtbarer Bestandteil des COME-TOGETHER-CUP! Seit Februar 2017 unterstützen TV-Moderatorin Shary Reeves und FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle die Veranstaltung als offizielle Botschafter_in. Als weiterer CTC-Botschafter konnte ebenfalls bereits in 2017 die WDR-Fußballreporter-Legende Manni Breuckmann gewonnen werden. Seit 2018 gesellen sich nunmehr auch die langjährige CTC-Unterstützerin Elfi Scho-Antwerpes, die zweifache Fußball-Weltmeisterin Sonja Fuss sowie der Paralympics-Silbermedaillengewinner und mehrfache Weltmeister Mathias Mester dazu.

Shary Reeves

TV-Moderatorin

Alexander Wehrle

FC-Geschäftsführer

Manni Breuckmann

WDR Fußballreporter–Legende

Elfi Scho-Antwerpes

1. Bürgermeisterin der Stadt Köln

Sonja Fuss

Fußball-Weltmeisterin

Mathias Mester

Speerwurf-Weltmeister

KONTAKT

Du hast eine Frage oder ein Anliegen? Dann schreib sie uns…

icon kontakt

Allgemeine Informationen

kontakt@come-together-cup.de
icon fragen zum turnier

Fragen zum Turnier

turnier@come-together-cup.de

Hauptsponsoren

Sparkasse Köln Bonn
Rewe Group
NetCologne
SKO